Der Tempel des Messias

Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine Zeitreise. Diese beginnt um das Jahr 537 v. Chr. in Jerusalem, wo der Grund­stein des „Zweiten Tempels“ gelegt wird. Doch das eigentliche Ziel der Reise ist der Tempelplatz des Neuen Testaments, der im Jahr 70 von den Römern zerstört wird. Zahlreiche Fotos von zwei Mo­del­len des Herodianischen Tempels helfen dabei, sich die Ereig­nisse der Evangelien und der Apostelgeschichte plastisch vorzustellen. Der Reiseführer bietet interessante Details und Hinter­grund­infor­mationen und lässt so die biblischen Berichte lebendig werden.

Geschrieben in einer leicht verständlichen Sprache ist dieses Buch eine Bereicherung für jeden Bibelleser. Es zeigt das Leben und das Werk des Herrn Jesus Christus aus einer neuen und einzigartigen Perspektive. Ursprünglich als Begleitbuch zum Tempelmodell des CMV konzipiert, beschreibt es das Leben Jesu in Jerusalem und bringt faszinierende Details und Zusammenhänge ans Licht. Ziel ist es, in Verbindung mit dem dreidimensionalen Modell die neutestamentlichen Ereignisse rund um den Tempel in Jerusalem in der Vorstellung des Lesers lebendig werden zu lassen. Dank der vielen Fotos und Detailaufnahmen lässt sich der Band auch dann noch mit Gewinn lesen, wenn gerade kein Tempelmodell verfügbar ist.

• In der Einführung wird dargelegt, wie die Geschichte des „Zweiten Tempels“ nach der babylonischen Gefan­genschaft begann. Es wird gezeigt, welche Enttäuschungen, Sehnsüchte und schließlich Verheißungen mit diesem Tempel verbunden waren, wie der Bau unter Herodes zu seiner Größe kam, und wie der Messias schließlich zum ersten Mal im Inneren dieses Tempels angekündigt wurde.

• Teil 1 berichtet chronologisch von den Ereignissen, die mit der Offenbarung des menschgewordenen Sohnes Gottes im Tempelbezirk zusammenhängen.

• In Teil 2 wird diese Geschichte fortgeführt. Hier geht es darum, wie sich der auferstandene Herr, verkörpert durch seine Gemeinde, auf dem Tempelgelände offenbarte, um dem Volk Israel die Möglichkeit zur Umkehr zu bieten. Hier entdecken wir den „Umzug“ der Herrlichkeit Gottes aus dem steinernen Tempel in den lebendigen Organismus der Gemeinde Jesu, bis der steinerne Tempel schließlich jegliche Bedeutung verliert und vernichtet wird, während der „Tempel aus Fleisch und Blut“ sich über die ganze Welt verstreut, ausbreitet und wächst.

• Das Nachwort rundet das Buch mit einem kurzen Rückblick und einem kleinen Ausblick ab. Ohne die Thematik eines zukünftigen Tempels im irdischen Jerusalem aufzugreifen wird hier ein Sprung in das neue, ewige Jerusalem gemacht. In dieser Stadt ist kein Tempel mehr zu sehen – denn Gott selbst „und das Lamm“ ist der ewige Tempel der Erlösten.

Verkaufspreis: 14,80 Euro

Händler-Preise sichtbar nach Anmeldung (Privatkunden bitte www.GuteLiteratur.de besuchen)
  • 4250 Auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Beschreibung
Artikeldedetals im Überblick:
Artikelgewicht: 0,44 kg
Bindung: Hardcover
Format: ca. 20 x 15 cm
ISBN: 978-3-86701-340-6
Seitenzahl: 128

Leseprobe

Ein Einblick in das Buch.
Kunden kauften dazu folgende Artikel: